Komoot und ein Reminder

Den Reminder vielleicht gleich vorweg, nächste Woche ist es wieder mal so weit. Die größten, coolsten und schönsten Podcaster überhaupt vermelden, was es in der Szene neues gibt. Ach ja, und wir machen auch wieder einen Podcast. Am 29.04.2021 um 20.00 Uhr geht es wieder mal Live in der PodWG zur Sache, Themen haben sich einige angesammelt und wir erwarten natürlich einen regen Chat.

Aber heute soll es ja eher mal um Komoot gehen. Ich benutze die App jetzt seit 23.08.2020. Da habe ich sie 2-3 mal ausprobiert, sowohl zum Wandern als auch zum Radfahren und war schon recht angetan. Im folgenden Frankreich-Urlaub haben wir sie dann gleich mal richtig intensiv getestet und sind dabei geblieben.

Mittlerweile sind es rund 90 Touren die wir aufgezeichnet haben, Wanderungen, Spaziergänge und Fahrrad-Touren und wir hatten nicht einen wirklichen Absturz dabei. Die App läuft wirklich unglaublich stabil vor sich hin.

Warum wir dabei geblieben sind? Weil sie so einfach ist. Wir nutzen die App eigentlich wohl eher untypisch. So machen wir damit keinerlei Tourenplanung, das geht mir in Locus Map einfacher von der Hand. Und die vorgeschlagenen Touren auf Komoot sind auch eher so lala.

Vor allem die Highlights verkommen so langsam, weil es dafür sinnlose Punkte gibt und einige natürlich mal wieder alles zum Highlight erklären und sei es ein Dixi-Klo.

Aber das Aufzeichnen von Touren, das geht wirklich gut. Am Start kurz auf Aufnahme, dann unterwegs nichts weiter beachten und am Ende der Tour stoppen. Dann unterwegs gemachte Bilder ggf. freigeben und dann erstellt die App einem einen kleinen Tour-Bericht als Video, Heike liebt die Videos. Und man hat eine schöne Übersicht über die Touren, die man so gemacht hat.

Klingt etwas schmal? Ist es auch, aber gerade das macht es mir sympathisch. Klar, ich könnte auch in Locus aufzeichnen aber da wären dann die Bilder nicht so einfach dabei und auch kein Video am Ende und auch keine automatische Übersicht über alle Touren.

Kurz und gut, wer ein Tool sucht mit dem man einfach und vor allem sehr stabil beim Cachen die Touren mitschneiden kann, sollte sich Komoot mal anschauen, kostet ja erstmal nichts. Interessant vielleicht die Offline-Karten, kosten einmalig 30 Euro, werden aber auch immer mal günstiger angeboten. Die Premium-Funktion lohnt wohl für fast niemanden. Und es ist auch kein „Zwangs“-soziales Netzwerk, d.h. die Macher wollen das auch gar nicht, was ich persönlich sehr angenehm finde, denn so kann man dort in Ruhe vor sich hin werkeln wie man eben möchte.

Dinner for two

Ja, es ist mal wieder so weit. Und obwohl es der 1. April ist, dennoch kein Aprilscherz, die nächste DSM – Folge gibt es wirklich. Ja, 01.04. 20.00 Uhr bis ca. 21.00 22.00 xx.00 Uhr. Wie immer warten wir im Chat auf euch damit wir wieder die Würze für eine neue frisch, fromm, fröhliche Folge bekommen. Also, auf, auf!

Alles Neue macht der Februar, März, Mai – oder irgendwie so

Gott oh Gott scheinbar regt Corona die Fantasie an und die Cacher werden kreativ. Also mal der Reihenfolge nach.

Cacher.Cafe

Ein neuer Geocaching-Shop der wohl auch noch ein Café werden soll. Für das Café muss wohl noch etwas geklärt werden, der Shop ist offen. Ich könnte jetzt auch irgendwas von Mitbewerber u.ä. ablassen um ja den Namen zu vermeiden, finde ich aber irgendwie eher seltsam. Wir nennen Namen, der Betreiber ist also einer der Podcaster vom PodKST. Tja, mehr ist eigentlich nicht zu sagen. Ober der Laden nun kostengünstig ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, da macht ihr euch am besten selbst ein Bild. Auf jeden Fall belebt Konkurrenz doch immer das Geschäft und von daher ist ein neuer Geocaching-Shop doch immer gut.

Geocaching-Magazin

Ein neues Geocaching-Magazin kommt ebenfalls etwas überraschend auf den Markt. Nun ist das nicht entstanden, weil wir in der letzten Folge drüber geschnackt haben, aber wir können uns immerhin dafür loben lassen noch mal einen letzten Anschupser gegeben zu haben wie Micha von Micha und Karo mir mitteilte. Auf ihrer Homepage ist bisher noch nichts zu lesen, aber da sie im April starten wollen schätze ich mal sie haben im Moment auch so genug zu tun. Bisher haben sie es nur auf Facebook verbreitet. Wird wohl 4 Ausgaben im Jahr geben und man darf gespannt sein. Ich erinnere mich gern an das goCacher-Magazin, dass damals echt gut anfing und dann leider wieder verschwand und deren Internet-Seite heute nicht mehr vorhanden ist. Hoffen wir, dass die beiden es besser machen. Das „alte“ Geocaching-Magazin wird scheinbar schon ganz nervös, so ist ihre Ausgabe 2 in diesem Jahr vor Schreck schon mit Mai/Juni-Ausgabe auf dem Cover bedruckt, so will man vielleicht vorne bleiben? Oder, wie es ein Leser in der Telegram-Gruppe so schön schrieb, die QS hat wohl mal wieder nicht so richtig funktioniert. Dabei haben die doch jetzt eine Werksstudentin! Wir dürfen uns also auf jeden Fall auf den April freuen, auch hier belebt Konkurrenz sicherlich das Geschäft.

Nächste Folge

Und ganz am Rande sind wir dann nächste Woche, 04.03. um 20.00 Uhr mit der nächsten Folge dran, also HoyaHH und GrafZahl75, Wecker stellen! Bei uns macht der Monat aber nichts Neues, wir werden wie immer die 2 Stunden einhalten und uns dabei liebevoll über die Vorkommnisse in der Community unterhalten. Also bitte vorbereiten auf den Chat, wir erwarten euch da.

Und als Abschluss, extra für HoyaHH / Boulevard: Scheiße, Scheiße, Scheiße!

Abrechnung

Nein, natürlich keine Abrechnung, aber bei den heutigen Aufmerksamkeitsspannen muss man ja irgendwie Interesse wecken. Und nicht ist billiger als eine reißerische Überschrift!

Kurz und gut, am Donnerstag, 04.02.2021, 20.00 Uhr geht es mal wieder zur Sache, hart und gnadenlos. Die Kommentare haben wir etwas umgestellt, so sollten wir da etwas schneller durchkommen und dann geht es mal um das Thema Pate für Neu-Owner. Der Vorschlagende wird dann Gast zu diesem Thema sein damit ihr in verprügeln könnt hört wie er den Vorschlag genau meint.

Also, rein in den Chat, draußen ist eh kalt und dunkel und dann gib ihn bei uns in der PodWG.

Und für GrafZahl75 und HoyaHH:

ACHTUNG, ACHTUNG, dies ist KEINE Übung, DONNERSTAG Podcast LIVE!!!

Immer weiter, immer weiter

geht es auch dieses Jahr. Denkt also daran, am Donnerstag, 07.01.2021 (übrigens gibt es dafür auch einen Google-Kalender), ist es wieder mal so weit. Um 20.00 Uhr, für so ca. 2 Stunden, länger wird es ja selten. Es muss dringend mal wieder über dieses komische Geocaching gesprochen werden! Und dazu versammeln wir uns und die Gemeinde hoffentlich möglichst vollzählig in unserer Live-Kathedrale. Wie immer würden wir uns natürlich über einen vollen und aktiven Chat sehr freuen.

Frühes kommen sichert die besten Plätze!

Nächster Termin

Es ist so weit. Nach wochenlangen intensivsten Beratungen haben wir einen Termin finden können. Der Donnerstag, 07.01.2021, 20.00 Uhr wird es sein an dem wir wieder mal die Weisheiten des Geocachens verbreiten werden! Also, reicht Urlaub ein, nehmt einen Gleittag oder kündigt um pünktlich im Chat zu erscheinen!

Sie naht, die nächste Folge

Schwups ist der Monat rum, so schnell geht das. Und so kommt es wie es kommen muss, am Donnerstag, 03.12.2020 um 20.00 Uhr ist es wieder so weit, die 3 von der Tankstelle füllen eure Tanks wieder auf!

Und selbst bei Corona-Lockdown-Light haben sich wieder genug Themen ergeben. Da gibt es wieder Reviewer aus dem einen oder anderen Bundesland die meinen sie müssen die Cacher mal wieder bevormunden. Weil nur sie verhindern können, dass die ganzen dummen Cacher Rudel bilden und veröffentlichen daher zurzeit mal wieder keine neuen Caches. Natürlich wieder viele Cacher die berühmt werden wollen, was wir ja immer gerne unterstützen. Staubfinger ist auch wieder mal dabei, die grasenden Cacher aus Hamburg sind jetzt Profis und grasen reisen auch während Corona, unterstützt vom Geocaching-Magazin. Und selbst Untote wie die Dosenfischer tauchen wieder auf, also es ist wirklich einiges geboten. Und ein Strauß weiterer Themen wartet, mal sehen, ob wir die 2 Stunden, wie ja fast immer, einhalten.

Ihr merkt sicher schon, eine weihnachtliche Schmuse-Folge oder so ähnlich.

Wer also live dabei sein möchte, wir freuen uns auf euch im Chat.

Und wieder mal…

Ja, die Zeit verrinnt, das ist schon erschreckend. Und schon ist es wieder so weit, am Donnerstag, 05.11.2020 um 20.00 Uhr nimmt der Wahnsinn wieder seinen Lauf. Allerdings war der letzte Monat bisher recht ruhig, es besteht also tatsächlich mal die Chance eine kurze Folge zu präsentieren. So wirklich wissen kann man das aber natürlich nie! Wer weiß schon was noch kommt oder ob nicht gerade jetzt ein Whistleblower seine Finger geschmeidig über die Tastatur gleiten lässt.

Auf jeden Fall würden wir uns, wie immer, auf rege Teilnahme im Chat freuen.

Und wieder mal live

Die nächste Folge steht an. Hauptthema soll(te) ja Fav-Bettelei sein, aber wir haben zwar tausend Bekundungen gelesen das man es erlebt hat, richtige Infos sind uns aber nur wenige zugetragen worden. Ok, reichen tut es aber bereits locker! Und wir haben auch noch ein paar andere Themen zusammen getragen, so werden wir wohl eine Folge hin bekommen, diesmal bestimmt endlich unter 2 Stunden… oder so… oder nicht…oder mal sehen.

Also, 08.10. 20.00 Uhr, live in der Podwg, wir freuen uns immer über umfangreiche Chat-Teilnehmer!

Reminder

Es ist mal wieder so weit, am 10.09. wollen wir um 20.00 Uhr wieder mal live gehen und uns durch den Geocaching-technischen Boulevard arbeiten. Dabei „grasen“ wir wieder diverse Themen ab. Im Ernst, „Gras“ wird nur kurz im Rückblick kommen, dann ist das Thema auch abgehakt, sozusagen rauchen wir das in der Pfeife. Auch wenn wir etwas Sommerloch haben gibt es doch noch ein paar Themen und dieses Mal schaffen wir es bestimmt unter 2 Stunden.

Übrigens ist es fast eine Geburstags-Folge, am 14.09.202019 ging die erste Folge des aktuellen Podcasts auf Sendung.

Also liebe „Chatter“, wir warten und freuen uns auf euch!

Unsere Korinthenkacker lieben Hörer passen auf 😎