DSM 2 1/2 Folge 009 – desinfizierte Mehrheit

Tipps

Cache-Tipps

DSM 2 1/2 Folge 007 – da ist er wieder

Vorab mal eines, ich hatte schon befürchtet dass es trotz deutlicher Ansage nicht recht klappt, lasst der Familie doch bitte zur Zeit einfach ihren Raum. D.h. auch wenn ihr meint sie noch so gut zu kennen, kontaktiert sie im Moment nicht. Die Trracers sind wirklich dankbar für die überwältigende Hilfsbereitschaft und werden mit Sicherheit irgendwann dazu noch mal in irgendeiner Form ausführlich was sagen, keine Frage! Aber zur Zeit kann Trracers Frau einfach nicht auf Mails, Tweets, Chats und haste nicht gesehen antworten, das schafft sie einfach nicht. Und nicht falsch verstehen, natürlich ist es aufbauend so viel Mitgefühl zu erleben aber dennoch verstopft dass zur Zeit alle Kanäle wie z.B. EMail die aber frei sein müssen für im Moment wichtigere Dinge. Ach ja, sie selber würde das natürlich nie so sagen, aber mir wurde das im letzten Gepräch sehr bewusst und ich sage es halt mal so klar 😉

Das hat noch nicht mal etwas mit wollen sondern mit können zu tun. Frau Trracer ist im Moment Partner für Trracer was bedeutet jeden zweiten Tag von Hanstedt nach Hamburg zu fahren um ihn zu unterstützen. Daneben ist sie auch noch Mutter einer 8jährigen Tochter für die sich in den letzten Monaten die Welt falsch rum dreht und deren Stütze sie sein muß. Naja, nebenbei muß sie auch noch Geld verdienen, hat also einen Vollzeit-Job. Ach ja, dann ist sie dabei die Finanzen ordnen zu müssen. Hups, fast vergessen der exorbitante organisatorische Aufwand mit Ämtern und Behörden. Von eventuellen Reparaturen am Haus und sonstigen täglichen Dingen abgesehen, auch die hängen zur Zeit an ihr. Und dazu trägt sie die gesamte Verantwortung zur Zeit allein auf ihren Schultern. Vielleicht nur so am Rande erwähnt müsste sie auch noch am Knie operiert werden was zeitlich aber gerade nicht geht so daß sie noch einige Monate mit Schmerzen im Knie rumlaufen wird. Ebenfalls am Rande, meine Respekt für das was sie gerade leistet!

Was ich damit sagen will? Sie hat wirklich ausreichend zu tun und kann sich im Moment um nichts anderes kümmern als um ihre Familie und hat einfach keine Zeit jetzt jeder Anfrage über diverse Kanäle zu erläutern wie es Trracer gerade geht. Wenn es etwas zu vermelden gibt wird sie das bestimmt tun, notfalls einfach über uns hier. Und so lange seht bitte davon ab sie über sämtliche Kanäle zu kontaktieren. Wenn ihr was mitteilen wollt spendet über das PayPal-Konto und schreibt dort was dazu, das wird auf jeden Fall alles gelesen 😎 Infos wie immer bei Bullenher.de

Aber jetzt zum Kern 😉

Zeit mal Danke zu sagen. Schon am ersten Abend war ein viertel der Coins verkauft und einige Spenden sind auch noch dazu gekommen! Ich weiß nicht wie viel Geld letztlich zusammen gekommen ist bzw. wird, darüber haben die Organisatoren die Informationen und werden die sicherlich noch bei Zeit und Gelegenheit veröffentlichen aber die Resonanz war schon beeindruckend!

Aber wie viel Geld es auch immer geworden ist bzw. werden wird, es wird auf jeden Fall helfen und vielleicht noch viel wichtiger, es ist ein extrem aufbauendes Gefühl für Trracer und Familie sein zu sehen wie derart viel Hilfe kommt! Und ich denke mal er hat sich das auch verdient, immer freundlich, immer hilfsbereit, kommt ja nicht umsonst so eine Resonanz.

Aus dem HHCDJ-Event ist dann noch eine Spende von HoyaHH dazu gekommen der handwerkliches Geschick, Kreativität und seinen Laser kombiniert hat um einen Coin-Rahmen zu bauen der wirklich was geworden ist! Und dieser wird nun versteigert, das läuft über diese Seite. Werft ruhig mal ein Auge drauf.

Und die ersten Postkarten sind ja auch angekommen, ich habe sie am 02.02. mal bei seiner Frau abgeliefert. Und kann auch vermelden dass sie sich extrem über die Hilfe freut. Nicht nur das Geld, gerade auch die Texte bei vielen Paypal-Überweisungen bauen die Familie auf und wurden Trracer bereits vorgelesen der sich auch sehr über die gesamte Aktion freut. Kurz und gut, ihr habt alles richtig gemacht!

Aber lange Rede, kurzer Sinn, was bleibt ist einen riesigen Dank zu sagen an die Organisatoren und an die Spender, DANKE!

Jetzt hoffen wir noch dass die Genesung Fahrt auf nimmt und wir Trracer bald wieder im Talk hören werden. So hatte ich es schon geschrieben als dann über dubiose Känäle aus den Tiefen der Krankenstation tatsächlich was zu hören kam 😎

Und ach ja, manchmal veröffentlicht man einen Podcast besonders gerne und heute ist es genau so. Obwohl es der wohl kürzeste Podcast ever der schweigenden Mehrheit ist und bleiben wird freue ich mich so richtig darüber! Ich hatte lange überlegt ob ich vorweg oder hinten dran was einspreche, habe mich aber entschieden exakt gar nichts zu machen und den Podcast einfach für sich so stehen zu lassen.

DSM 2 1/2 Folge 006 – alles weg

Eine schwere Folge!

Es war jetzt an der Zeit über Trracers Gesundheit zu berichten und das fällt einem schon schwer wenn man den Betroffenen gut kennt! Schlaganfall ist etwas was halt schon vom Wort her Angst macht. Aber das Wichtigste ist dass er es überlebt hat und auf dem Weg der Besserung ist, aber es wird halt dauern und bringt viele Probleme mit sich.

Und bei diesen Problemen wollen wir das von Bullenherde, JoFrie und Hareb gestartete Hilfs-Projekt natürlich unterstützen, genau wie Louis Cifer und Laser Mario es ebenfalls tun, daher auch hier ein Hilfe-Aufruf!

Hilfe für Holger bei Bullenherde und ein Artikel vom Helfer Louis Cifer und die Coin

Event am Meer Homepage, Shop, Listing, Twitter, Facebook, Schaufenster Fischereihafen und natürlich Krohns Eck 😎 Und hier Infos zum Irak-Schiff.

Tipps

Cache-Tipps

DSM 2 1/2 Folge 005 – HQ-Caches

Leider mussten wir wieder zu zweit ran, aber es ging dann ja doch. Was soll ich sagen, jedes mal hat man Vorstellungen wie so ein Podcast sein soll und dann wird er doch anders? Gut oder schlecht – kann man nicht beurteilen, obwohl man dabei war… Auf jeden Fall hat es wieder nicht so ganz mit unter 2 Stunden geklappt, aber hört selber.

Cache-Tipps

DSM 2 1/2 Folge 004 – Geocaching ohne Hose

Da der Holger dieses mal leider ausgefallen ist mußten wir es zu zweit wuppen. Und wir haben es geschafft, keine 3 Stunden. Ok, 2:50 ist noch nicht ganz „knapp unter 2“, aber die Richtung stimmt.

Cache-Tipps

GSAK-Gruppe Facebook

Sabine Wglt-Zja So, dann gebe ich jetzt mal mein statement ab: Da Ihr nicht wisst, nach welchen spezifischen Kriterien ICH meine Caches aussuche, wie und wie lange ich reise bzw. unterwegs bin und in welchem Radius, könnt Ihr auch nicht beurteilen, mit wie viele Datenbanken und gespeicherten Caches ich am besten arbeite. Kann ich ja machen wie ich will, ne! So wie ich das für mich organisiert habe, bin ich unabhängig von PQ-Limits, von Serverüberlastungen aufgrund nerviger Souvenir-Aktionen, von Datenvolumen und Netzabdeckung, ich bin autark, beim Cachen und beim Reisen. Sicherlich gibt es auch Karteileichen, Mehrfach-Abspeicherungen und Umständlichkeit. Na und? Wenn ich mir vor einigen Jahren mal die Mühe gemacht habe, mit Geduld und den damaligen Mitteln 40 PQs zu erstellen, um alle Caches eines Bundeslandes in einer DB zu haben, dann werde ich die sicherlich nicht mehr löschen, sondern nur aktualisieren und ergänzen… Definiere Datenbank: „Eine Datenbank ist ein System zur elektronischen Datenverwaltung. Die wesentliche Aufgabe einer Datenbank ist es, große Datenmengen effizient, widerspruchsfrei und dauerhaft zu speichern und benötigte Teilmengen in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Darstellungsformen für Benutzer und Anwendungsprogramme bereitzustellen.“ Mehr fachbezogene Antworten, Toleranz und Respekt statt Bewertungen, vagen Andeutungen und spöttischen Bemerkungen wären ich einem fachspezifischen Forum sicherlich wünschenswert. Und Aussagen wie „Ich hab das so und so und das reicht mir“ interessieren auch niemanden, der gerade eine Frage gestellt oder ein Problem hat.

DSM 2 1/2 Folge 003

Nun ja, kurz können wir irgendwie nicht. Aber so lang sind 3 Stunden dann ja auch nicht und die Auphonic-Zeit will ja genutzt werden. 30 Minuten Technik haben wir immerhin nicht aufgezeichnet, unser Raum war nämlich plötzlich verkonfiguriert wodurch wir keine Sprech-Berechtigung hatten. Aber die PodWG – Mama Raidinger hat zum Glück blitzartig reagiert und uns das schnell repariert.

Und in weiser Voraussicht schreibe ich vorweg schon mal den berühmten Trracer-Satz:

Manches in der Show ist auch nur Show 😉

Cachetipps