Freeda – die erste Welle

Nun ist die erste Welle mit Zuspruch aber auch Empörung über uns geschwappt und so möchte ich da mal eine kleine Stellungnahme schreiben.

Es begann mit einer Instagram-Storie von Freeda die ich gar nicht wiederfinde?! Verschwunden? Kann aber auch an mir liegen, ich bin ja nicht so der Instagramer. Oder ist nur Fake und ich habe mir das ausgedacht.

Dort wurde erst mal auf Micha und Karo eingehauen die angeblich uns die Mail geschickt hätten. Das stimmt übrigens schon mal nicht. Dann wurde im üblichen Trump – Style alles als gelogen abgestempelt und danach erwähnt das man den Podcast noch nicht gehört habe. Passt irgendwie nicht? Doch, ist halt Trump-Style, erstmal alles als Lüge darstellen auch wenn man noch gar nicht genau weiß was eigentlich vorkam. Von Micha und Karo kam dann gleich eine Gegen-Story und so freuen sich vermutlich viele Instagramer mal wieder über Bewegung.

Die Kommentare

Dann kamen die ersten Kommentare im Blog die von sehr positiv über durchwachsen bis sehr negativ reichen. In der negativen Sicht gab es da im Schwerpunkt z.B. die Andeutung es gehe nur um Content. Und ja, klar geht es um Content, aber das bedeutet noch lange nicht Content um jeden Preis.

Auch Rufmord wurde das erste mal angedeutet, nur wo sind die Unwahrheiten? Dazu aber später mehr.

Als Krönung dann ein Kommentar von Daniel der so seinen ganz eigenen Humor hat. Er regt sich über „Hater und Neider“ auf um uns im nächsten Satz „alte kranke Leute“ zu nennen, das könnte man wohl als AfD-Style sehen. Und als Krönung kommt auch er dann mit der Strafbar-Keule. Aber nun ja, so ist das im AfD/Trump-Zeitalter, man macht das was man anderen vorwirft im nächsten Satz gleich selber und erklärt sich dann am besten noch zum Opfer.

E-Mail von Freeda

Das hat dann auch gleich Freeda grast in einer E-Mail gemacht.

Wir hätten ja reichlich über sie abgelästert, kann man sicher so sehen. In den Videos hätten wir dann ja angebliche Beweise. Da frage ich mich schon mal was daran „angeblich“ ist?! Sie hätten auch schon im Vorfeld mitbekommen das wir nicht die beliebtesten Cacher wären, warum musste ich in dem Moment nur an ein Glashaus denken? Aber gut, das mag sogar so sein. Ich habe schon immer gesagt dass uns wahrscheinlich die Hälfte der Hörer/Leser mag und der andere nicht. Finde ich auch gut, sorgt wenigstens für Reibung und die bringt meist Dinge voran.

Weiter ging es damit dass wir auf „die Hetzjagd“ aufgesprungen wäre und Gerüchte verbreiten würden um schon im nächsten Satz auf dreiste Lügen umzuschwenken, da ist man sich wohl noch nicht ganz einig was es denn nun ist. Uns war nicht mal was von einer Hetzjagd bekannt. Es drängt sich die Vermutung auf dass die beiden noch viel tiefer in einer Art Intrigen-Sumpf hängen als wir vermutet hätten.

Weiter ging es dann mit §186 StGB und dass man das aber gar nicht wolle. Warum nur nicht? Also für meinen Geschmack kann man sich streiten und wenn man sich nicht einig wird ist ein Gericht durchaus Mittel der Wahl um Dinge zu klären. Zumdindest würde ich es nicht persönlich nehmen, von daher voran meine Lieben.

Zusammenfassung

Was waren denn eigentlich die Vorwürfe über die wir berichtet haben?

Spoilerei ohne Ende

Ich denke mal die kann sich wohl jeder auf Instagram und Co anschauen, dürfte wohl kaum zweifelhaft sein?! Diskutabel sicherlich ob das nun so schlimm ist oder nicht, aber das ob ist wohl klar.

das grasen

Auch das ist in den verlinkten Videos des Beitrages wohl kaum zweifelhaft oder wollen die beiden behaupten das wären nur unglücklich gedrehte Zigaretten? Und auch hier, wie schlimm das letztlich ist kann man diskutieren, das ob ist wohl klar.

die Aufkleber

Davon habe ich sogar irgendwo noch ein Bild wie im alten Land eine ganze Laterne beklebt wurde, also auch hier ist die Frage nach dem ob wohl klar.

Wo ist nun also eine Lüge die wir verbreitet hätten? Weder in den Kommentaren noch in der Mail, noch in der Instagram-Story ist irgendwo mal erwähnt wo GENAU wir eigentlich gelogen haben sollen! Wundert mich eigentlich auch nicht, es ist halt nur wildes herum gekeule. Was dann auch den Vorwurf von Rufmord, Cybermobbing oder ähnliches schnell ad absurdum führt.

„Bedenkt eure Handlungen in Zukunft“ war ein Satz in der E-Mail an uns

Das tun wir immer und zwar bevor wir etwa tun! Hier haben wir tatsächlich eine Weile überlegt ob wir berichten oder nicht. Vielleicht hätte Freeda ähnliches bei den You-Tube Videos tun sollen?

Klar, hier werden die beiden von sich selbst und zum Teil von anderen zum Opfer stilisiert und man könne doch nicht einfach auf den beiden armen Menschen herum hacken. Stimmt, wir haben auch nicht auf den zwei Menschen herum gehackt sondern auf der Kunst-Pseudo-Influencer-Figur Freeda reist.

DENN, damit begeben sie sich in die Öffentlichkeit und versuchen auf allen Kanälen reichlich Aufmerksamkeit zu bekommen. Und das ist der entscheidende Punkt, sie wollen die größten Blogger der Szene sein, damit sind sie dann auch etwas wie eine öffentliche Person und damit auch durchaus berichtenswert! Nicht mehr, nicht weniger.

Die Unterscheidung mag nicht jedem klar sein, für uns gibt es die aber durchaus. Wer mal drauf achtet wird merken dass wir auch nahezu nie über die Realnamen sprechen sondern immer über Cacher-Namen da wir immer versuchen eine Trennung zwischen Person als Mensch und Person als Cacher hin zu bekommen.

Fazit

Wir sehen es positiv, so hat die Szene mal wieder einen Aufreger und letztlich ist ja auch negative Werbung dennoch Werbung. Offen gestanden hätten wir gar nicht mit so viel Resonanz gerechnet. Warten wir einfach eine Woche ab dann ist die ganze Geschichte eh auf Seite 2 gerutscht und damit erledigt.

Nächster Termin und PodWG-Chat im Handy-Client

Heute mal zwei kurze Dinge. Da wäre der nächste Live-Termin, das ist der 10. September um 20.00 Uhr, wie üblich so knapp 2 Stunden lang.

Und im Kommentar von AndyHandyCap ist nachzulesen wie man den Chat im Handy-Client von Teamspeak nutzt.

Das war es dann auch schon, somit weiterhin einen schönen Tag, wir lesen und hören uns.

DSM 2 1/2 – Folge 015 – Lohnt

Tipps

  • Logbücher kostenlos
  • gegen Mückenstiche dies und das

Cache-Tipps

Download-Link MonoDownload-Link Stereo

Erinnerung, hoffentlich…

Und wieder mal ist ein Monat rum, der nächste Podcast steht hoffentlich vor der Tür. Warum hoffentlich? Nun ja, auf Grund des Wetters ist ein gewisses Risiko das der Feuerwehr-Yeti ausrücken muß. Meinerseits habe ich einen Tag vor dem Podcast einen Notfall-Termin beim Zahnchirurgen bei dem noch nicht so völlig klar ist was da so kommt und was es für Auswirkungen hat. Und der gute Wathosen-Trracer sitzt immer noch in der Internet befreiten Klinik fest. Kurz und gut, irgendwas wird passieren am 13.08. um 20.00 Uhr, wir wissen nur noch nicht genau was. Vielleicht geht ja auch alles gut und es läuft ganz normal.

Aber auch in solch schlechten Zeiten hoffen wir natürlich auf rege Teilnahme. Ein Teilnehmer meinte übrigens er hätte in der App keinen Chat gefunden und das auch kommentiert. Wer da Know-How hat, gerne noch schnell eine kurze Antwort verfassen! Wir freuen uns auf jeden Fall auf euch.

PodWG, wie geht das eigentlich?

Tja, wir haben festgestellt dass durchaus nicht jedem klar ist wie das mit dem Live zuhören bei der PodWG eigentlich funktioniert. Nun gab es den Gedanken eine Anleitung zu schreiben, aber das gehört wahrlich nicht zu meinen Stärken. Dann bot Louis Cifer an uns zu unterstützen und seine Anleitung mit unseren Logos und Farben zur Verfügung zu stellen damit wie die einbinden können. Darüber habe ich kurz nachgedacht und es verworfen. Warum? Ganz einfach, das ist SEINE Anleitung und damit steht auch IHM der „Fame“ zu! Und daher mache ich es mir mal ganz furchtbar einfach und verlinke hier seine Anleitung die analog für unseren DSM-Raum gilt.

Hier also eine verständliche Anleitung!

Ach ja, bei uns gibt es nur noch eine Kleinigkeit. Unter dem DSM-Raum richten wir kurz vor der Live-Aufnahme einen Raum „Aufnahme“ ein, der ist für die Nutzer und dort ist dafür gesorgt dass ihr nichts falsch machen könnt da ihr dort keine Talk-Power habt also auch nicht versehentlich reinreden könnt. DORT müsst ihr rein.

Darunter gibt es dann noch kurzzeitig einen weiteren Raum, der ist nur für uns Podcaster damit wir kurz vorher noch letzte Absprachen treffen können.

Also Dank an Louis Cifer an dieser Stelle dass er eine derart verständliche Anleitung gebastelt hat.

Update 21.07.2020

Wem es zu viel Pling, Pling macht, unter Extras – Optionen – Meldungen kann man sehr genau einstellen wann man was hören möchte.

DSM 2 1/2 – Folge 014 – Alles wie immer

Und ab die Shownotes-Lutzi. Ach ne, der Shownotes-Interceptor!

Tipps

Cache-Tipps

Download-Link MonoDownload-Link Stereo

Murmeltier und so…

Ihr ahnt es schon, der nächste Podcast steht an! Und natürlich erhoffen wir uns wieder mal rege Teilnahme im Chat. Dieses mal schaffen wir es bestimmt auch mal unter zwei Stunden zu bleiben, oder so, oder ähnlich, oder auch nicht… Also, Donnerstag, 20.00 Uhr geht es wieder los mit vielen bunten Boulevard-Themen rund um unser Lieblingshobby! Seid dabei.

Cache-Tipps Gesamtliste

Ein fleissiger Hörer, der 7MiD2 hat sich tatsächlich mal die Arbeit gemacht und eine Gesamtliste der Cache-Tipps aus dem Podcast zusammen gestellt. Ober er sie nun weiter pflegen wird weiß ich natürlich nicht, kann ich nur hoffen. Aber auf jeden Fall ist sie wirklich sehenswert, vielen Dank von hier für deine Mühe!

Es sind nämlich nicht einfach alle Caches wild rein geworfen sondern bei mehreren Caches ist jeweils ein Cache in der Liste und darin ein Link auf die Liste die dann die jeweilige Sammlung enthält was die ganze Geschichte sehr übersichtlich hält.

Da stauben wir natürlich gerne ab und haben die Liste auch im Blog verlinkt, steht jetzt Rechts -> unter „Wo wir sind / Cachetipps“. Wer also mal ein paar unserer Tipps prüfen möchte, dort werdet ihr fündig.

DSM 2 1/2 – Folge 013 – EXTRA Kappeln

Ok, probieren wir mal eine Sonderfolge und schauen wie das so ankommt. Die unsichtbare Heike und ich (D-Buddi) waren eine Woche in Kappeln an der Schlei und haben geurlaubt, gewandert und cachen waren wir auch 😎 Hört selber.

10.07.2020 Update

Mittlerweile stellt sich der Vermieter des Ferienhauses als nerviger Korinthenkacker heraus der auch noch versuchte Zahlungen an Booking.com vorbei zu regeln. Auch mit 9.0 war er nicht einverstanden und mailte uns wieder an und nachdem wir nichts änderten mailte er uns noch weiter an… Kurz und gut, der ist wie so ein Spam-Schleuder, ich würde von der Anmietung des Ferienhauses nach den Erfahrungen DRINGEND abraten!