Neues auf Amazon, Netflix und Co. finden

Bei uns sind es Amazon und Netflix, sozusagen die Nachfolger des altertümlichen TVs. Nur war es irgendwie nie so richtig einfach heraus zu finden was es eigentlich an Neuigkeiten gibt. Dazu war die Schwemme an neuen Filmen doch sehr groß und dabei ist leider oft auch viel Mist. Und so machte ich mich irgendwann mal auf die Suche im großen Netz ob es da nicht irgendetwas übersichtliches gibt über dass ich dieses Problem lösen kann.

Und siehe da, es ward etwas gefunden 😎 Just Watch, eine Seite die täglich die Neuigkeiten diverser Sender aufzeigt. Und nicht nur Netflix und Amazon, auch Sky und diverse andere Sender sind hier enthalten. Dazu gibt es auch noch diverse Filter und Listen, sozusagen wieder mal so eine eierlegende Wollmilchsau. Dabei kann ich die Funktionen kaum beurteilen, ich nutze sie kaum. Mir reicht nämlich vollkommen die Möglichkeit auf die schnell schauen zu können was die letzten 2-3 Tage neu dazu gekommen ist und dies bei Interesse auf die Watchlist zu packen.

Wer also ebenfalls nach etwas sucht das ihm hilft die Übersicht zu behalten solltet ihr dort mal schauen, hat wirklich was.

GIFF? – Nein, das kann weg ;-)

Natürlich ist die Überschrift wieder etwas reißerisch, aber sonst lockste ja niemanden an 😎

[Political Correctnes Disclaimer] … alle Gewinner die im Finale… …alle ganz dolle viel Arbeit rein gesteckt… …alle Helden der Community… …keiner kann es besser…[end]

[eigene Correctnes Disclaimer] Ich kann es nicht besser und ich habe gegen keinen der Filmemacher etwas, denn kennen tue ich keinen von ihnen. Die Beurteilung hier ist ein völlig subjektiver eigener Geschmack und soll niemandem auf gezwängt werden. Aber ich habe einen Blog, eine Meinung und somit schreibe ich halt darüber 😎 [end]

So, nun war ich auf dem GIFF-Event in Burgdorf und habe die GIFF-Filme sehen dürfen. Wobei bei einem nicht ganz kleinen Teil die Aussage erleiden müssen fast besser passen würde. Kein Witz, für meinen Geschmack waren dieses Jahr die Filme erheblich schwächer. Ob das nun an den Filmemachern oder den Vorstellungen Groundspeaks geschuldet ist, keine Ahnung. Im Normalfall lassen sie ja nur glatt geschmirgelte Kinder-geeignete Filme zu die nicht den Hauch einer Kritik enthalten dürften. Und so kamen mir die dieses mal auch extrem vor.

Einzig der Film der Werbung für Cachen in Tschernobyl macht kam uns schon arg absurd vor. Die Gegend ist verstrahlt und Groundspeak lässt einen Film zu der Werbung macht dort zu cachen? Wer in der Schule etwas aufgepasst hat sollte eigentlich wissen was Strahlung so alles nettes verursachen kann?! Von mir aus soll ja hinfahren wer mag, nur bitte sollte danach die Krankenkasse nicht die Kosten für Spätschäden zahlen müssen! Klar, „der Russe“ hat das Gebiet ja wieder freigegeben, was soll da schon schief gehen 8-(

Aber genug mit den nicht so guten Seiten, es gab ja auch gute Filme.

Auf jeden Fall gut anzuschauen waren “ TFTC 2019 • treasurehuntergd “ und “ go GEOFIT • ninalestone & rosidr3 „. Mit ein paar Abstrichen auch “ A normal GEOday • AlboGIFF_Team “ aber da war das Schauspiel schon eher dünn.

Unsere Nummer 3 wäre „Cache Police • Northern Rivers Caching Community“. Witzig umgesetzt und mit einem Stück Aufklärung zum Benehmen. Manchmal etwas dürftiges Schauspiel, insgesamt aber doch ganz gut gelungen.

Nummer 2 und das nur knapp an 1 vorbei wäre der gute alte Finne mit “ Geocaching Documentary from Finland – Being Stealth • weellu & Harjus “ der eher schwach begann aber dann umso stärker zulegte, vor allem der Schluß war schon sehr cool.

Und die Nummer 1 “ Looking for a New Love • harogs & geocachingclown „. Der hatte zwar keine eigentliche Aussage, war aber einfach knackig auf den Punkt gebracht und, war so richtig witzig und hatte die besten Schauspieler.

Und bevor schon wieder einer die Messer wetzt, sind nur persönliche Eindrücke und sehr subjektiv. Insgesamt fanden wir die Qualität auf jeden Fall eher schwach und nach 30 Minuten hoffte ich das erste mal es würde bald zu Ende sein. Und das lag mit Sicherheit nicht am Event sondern nur an den Filmen 😉 Bin schon gespannt wer dieses Jahr gewinnt.

Warum ist der Yeti eigentlich der Yeti?

Auf dem letzten Event am Wilseder Berg wurde mir irgendwann klar dass viele Teilnehmer gar nicht so wirklich wussten warum der Yeti eigentlich der Yeti ist.

Daher hier mal eine kurze Übersicht wie es dazu kam.

Es begann hiermit

Es folgte

und auf dem Event kam es dann hierzu

Ich hoffe das macht einiges klarer 😎

Film „a perfect day“

Mal etwas ganz anderes, ein Film den ich empfehlen möchte, fast schon muss. Eher durch Zufall kamen wir auf den Film „a perfect day“. Und der hat uns wirklich sehr gut gefallen. Normalerweise freuen wir uns dann und gut ist, aber ich fand den so gut dass ich ihn hier einfach mal bewerben möchte.

Wer den detaillierten Inhalt wissen möchte oder weitergehende Infos der klicke auf den Link oben. Ich brauche hier nicht die xte Kritik schreiben oder andere weise Dinge verkünden. Mir geht es eher um den persönlichen Eindruck und Eindruck hat der Film auf mich durchaus hinterlassen. Grob gesagt geht es um die Arbeit einiger Menschen die für eine Hilfsorganisation die Menschen im Balkan während des Balkan-Kriegs unterstützen.

Eigentlich ist der Film schon fast langweilig denn wirklich Action gibt es trotz Kriegswirren nicht. Auch nimmt die Handlung gar nicht mal so sonderliche oder unerwartete Wendungen. Im Gegenteil, teils denkt man immer „aber jetzt passiert was“ und es tut sich wenig bis nichts. Manchmal wirkt die Handlung sogar etwas wirr, aber das hält sich in Grenzen.

Das eigentliche Entscheidende für mich war die „Kunst“ die teils unglaublichen Grausamkeiten des Krieges aufzuzeigen ohne brutale Szenen zu nutzen. Und das tatsächlich kombiniert zu bekommen mit immer wieder eingestreutem Humor. So bedrückt einen immer wieder die unglaubliche Grausamkeit mit der Menschen teils miteinander umgehen und dennoch muss man aber auch immer wieder grinsen. Und dieser Mix ist so perfekt dass ich nie das Gefühl von Geschmacklosigkeit habe oder gar das Gefühl es würde sich über den Krieg lustig gemacht. Dieser Mix ist es wohl der mich an dem Film sehr beeindruckt hat. Zum Ende weiß man nicht recht ob man weinen oder lachen soll.

Daher möchte ich den Film hier mal ausdrücklich empfehlen. Und Ausnahmsweise auch gerne zum kommentieren aufrufen da mich wirklich interessiert wie der Film bei anderen ankommt!

GIFF 2019 im Kino in Burgdorf bei Hannover

Wer es tatsächlich noch nicht mitbekommen hat, in Burgdorf bei Hannover gibt es ein GIFF-Event in einem richtigen Kino. Und jetzt ist der Shop für die mit 4 Euro wahrlich günstigen Karten freigeschaltet. Bisher sind noch viele Plätze frei aber ich denke das wird sich schnell ändern. Wer also dieses Jahr die GIFF-Filmchen anschauen möchte und noch eine besondere Location sucht, hier ist das schon mal gegeben.

NATÜRLICH gibt es auch noch andere GIFF-Events in richtigen Kinos, aber wen interessiert das schon? Im Ernst, warum ich dieses raus gegriffen habe ist eigentlich recht einfach. Bei unserem letzten GIFF-Besuch waren die Heike und ich auf einem urgemütlichen Event in einer Schule das auch dieses Jahr wieder statt findet -> hier. Aber da waren wir halt schon mal. Und als uns dann das Burgdorfer Event ins Auge fiel, ist ja auch nicht einfach es nicht zu bemerken bei dem laut trommelnden Owner 8-), da gefiel uns die Idee. Eigentlich passt uns Montag ja nicht so gut, immerhin haben wir eine gewisse Rückfahrt, aber mit 18.00 Uhr passte dass dann doch wieder. So gab es also grünes Licht von der unsichtbaren Heike und so wird es dieses Jahr also Burgdorf.