Statistik, Zahlen, Sensationen

Ok, Sensationen gibt es nicht, aber irgendwie muss man die Leute ja auf die Seite locken!

Geocacher sind ja nicht Punkte geil, aber irgendwie doch stark an Zahlen interessiert. Also, habe ich gehört, von einem Freund, oder irgendwie so.

Und da wir ja schon immer offen mit allem, was den Podcast angeht, umgegangen sind, wollen wir das natürlich auch dieses Jahr so halten. So habe ich mal willkürlich ein wenig Zahlenwerk zusammen getragen und veröffentliche es hier. Mag es jeder deuten wie er es möchte.

Die Zahlen sind das, was WordPress so liefert. Ist nicht sehr detailliert, weil wir jede mögliche Verfolgung abgeschaltet haben und viele ja auch alles Mögliche an Plugins verwenden, um „Spuren zu verwischen“. Kann ich gut verstehen, aber manchmal ist mir das auch etwas zu paranoid. Wie auch immer, die Zahlen sind natürlich immer mit etwas Gelassenheit zu betrachten. Da wir aber keinen Einfluss drauf haben können wir auch nicht viel verfälschen. Und da wir keinen anderen Blog/Podcast aus der Szene kennen der diese hochgeheimen Zahlen veröffentlicht können wir (vielleicht auch ganz gut so) auch keine Vergleiche ziehen.

Starten wir mal mit den Aufrufen. Der aktuelle Podcast/Blog hat ja im September 2019 begonnen, also ab da „zählt“ es eigentlich erst so richtig.

Eiert immer zwischen 2500 und 4500 Aufrufen herum

Schon fast langweilig in der Entwicklung, es bleibt meist zwischen 3500 und 4500 Aufrufen. Wie man in den nächsten Grafiken sehen kann, liegen 2020 und 2021 auch schon extrem nah beieinander, dürfte noch näher rücken, wenn 2021 beendet ist.

Bei den Kommentaren sieht es schon etwas anders aus. Da liegt 2020 doch um einiges vorn und wird wohl auch in den letzten paar Tagen nicht mehr eingeholt werden.

Insgesamt bin ich aber dennoch recht beeindruckt von der Zahl der Kommentare, wenn ich da in andere Blogs schaue sind es dort meist erheblich weniger. Lag sicherlich auch daran, dass wir Ralle „bitten mussten“ nicht mehr bei uns zu kommentieren, der war ja mit der Anzahl Kommentare weit vorn. Natürlich bin ich hier an vorderster Front, da ich stets bemüht bin auch zu Antworten wo es passt.

Kommen wir zu den Beiträgen, die erzeugen ja letztlich Zugriffe und Kommentare.

2021

Hier sieht man ganz gut ein kleines Sommerloch, ansonsten recht gut gestreut. Das Interesse an Beiträgen ist dann schon sehr unterschiedlich.

Lab-Caches sind z.B. ein echtes Thema, genau wie Biltema. Also wenig überraschend genau die Cache-Arten, die umstritten sind. Bei den Klicks liegen die Caches natürlich vorn, aber siehe da, lab2gpx ist ebenfalls von hohem Interesse.

Kommen wir zur Herkunft. Die Zahlen sind eher dünn, Google gibt da immer weniger bekannt, wie man auch bei den Suchbegriffen gut erkennen kann.

Bleiben noch die Länder. In Zeiten von kostenlosen VPNs und in denen sich viele ganz furchtbar wichtig und geheimnisvoll finden würde ich da aber arge Abstriche machen. So werden wir wohl kaum hunderte chinesische Hörer haben.

Bleiben noch die Abrufe der einzelnen Podcastfolgen.

Auch da haben wir eine schon fast langweilige Gleichmäßigkeit erreicht, aber wir sind damit mehr als zufrieden. Da könnte ihr aber ja auch problemlos selber schauen, bereitgestellt bei Podseed.

Das war es dann auch. Ach ja, ich bin lange genug dabei. D.h. ich weiß jetzt schon, dass der erste bereits zu tippen beginnt, um uns nun Angeberei o.ä. zu unterstellen. Kein Problem, mach mal, aber überleg mal wie wir das machen könnten, wenn wir doch überhaupt keinerlei Vergleichszahlen haben. D.h. unter Umständen sind wir der Podcast / Blog mit den wenigsten Hörern / Lesern überhaupt?!

Nein, man mag es glauben oder nicht, wir waren und sind einfach für weit möglichste Offenheit und dazu gehören auch die Zahlen. Und da Cacher ja nun wirklich Zahlen lieben, veröffentlichen wir die auch gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.