Aus Anonym wird Anonym

Moin, leider bekomme ich über anonym@d-buddi.de immer mehr Mail dir mir mitteilen, dass ich mich mal kurz mit meinem Netflix-Account einloggen soll oder mein DHL-Paket nicht zugestellt werden konnte und ich doch mal eben den Link klicken sollte. Ich rechne eigentlich täglich mit afrikanischen Prinzen, die ihr Geld über mich in Sicherheit bringen wollen oder russische Mädels die mich toll finden.

Um diesen Verlockungen zu entgehen ist es also nötig die Mail-Adresse für Anonym zu ändern. Und so wird aus anonym@d-buddi.de jetzt halt anonym mit der Domain podcastkeller und de.

Grundsätzlich ist es bei anonymen Mails eh am besten den Link auf der linken Seite des Blogs zu nutzen, der ist immer richtig.

Ich bin auch am überlegen da eine Möglichkeit für ein Kontaktformular zu bauen, mal sehen.

Ein Gedanke zu „Aus Anonym wird Anonym

  1. Ja, man will doch nur alles zu Deinem „BESTEN“.
    Beruhigend, dass das keine Geocacher sind, die sind nämlich ehrlich!

    Viele Grüße
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.