Blick zurück 1/2008 – GC16NBF – Altona – Frappant

Nachdem wir gestern auf YouTube kamen hatte ich ja schnell den Gedanken gefasst mal den einen oder anderen alten Film doch noch wieder bereit zu stellen. So fange ich heute mal mit dem ältesten an. Etwas unspektakulär, aber immerhin habe ich gerade geschaut, den hat sogar ein Stammhörer als letztes geloggt. Es war in Altona, ein verlassenes Parkhaus in dem man eigentlich nichts zu suchen hatte, GC16NBF

.

3 Gedanken zu „Blick zurück 1/2008 – GC16NBF – Altona – Frappant

  1. Hallo, freut mich total, dass du/ihr wieder podcastet. Dankeschön. Ich mag deine/eure Art des Podcast. Manchmal bin ich nicht einer Meinung, muss man ja auch nicht, dafür gibt es ja unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Meinungen. Heute habe ich was, was eher nicht hier hin gehört, uns aber beim cachen begegnet ist. Wir werden den ins Archiv empfehlen, aber ihr fragt nach solchen logs… Mir fällt da eher nichts mehr ein. Wie viel wächst den was für einen Punkt?
    GC86370 Kneip(p)entour
    Liebe Grüße eine treue Hörerin. Sandra von lanasana

  2. Hach, da werden Erinnerungen wach. Als ich 2008 meine ersten Dosen gefunden hatte, saugte ich begierig jede Information zum Thema auf, die im Internet zu finden war. Das macht wohl jeder so. Wie der Zufall so spielt stolperte ich bald über so einen komischen Typen mit ner selbstbewussten Mütze, der seine Touren auf Youtube veröffentlichte und seine Erlebnisse natürlich nicht unkommentiert lies. Diese Videos haben meine Art zu cachen (in Bezug auf doofe Dosen, Besserverstecken, Vandalismus) stark beeinflusst. Diese alten Videos versetzen mich in diese (gute alte) Zeit zurück, als ein Regular noch eine Mun-Box war und Namen wie Chain-Reaction, Kalter Reifen oder Eibia gezeigt haben, dass es mehr gibt als nur Filmdosen hinterm Müllcontainer. Dafür meinen herzlichen Dank und bitte, bitte mehr davon.

    Gruß,
    Rolf.

    P.S. Hausfriedensbruch verjährt nach 3 Jahren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.