Keine Zeit – in Eile – ein Appell

Warum nimmt sich eigentlich z.B. niemand mehr Zeit einen Text mal ganz zu lesen? Schon wenn man auf der Arbeit den täglichen Gesprächen so lauscht fällt auf dass kaum jemand wirklich mehr als die Überschrift von einer Information gelesen hat. Und dann wird sich gewundert warum Politik und Medien fast nur noch in Überschriften leben. Zumal sich auf Basis dieser Überschriften zum Teil sogar Meinungen gebildet werden. Warum wurde der zugehörige Text nicht auch gelesen? Keine Zeit!

Auch in den „Cacher-Medien“ fällt mir das immer mehr auf. So kommt immer mal wieder der eine oder andere Artikel in Podcasts oder anderen Blogs vor und man merkt deutlich dass auch dort nur die Überschriften verwertet und maximal ein minimaler Teil quer gelesen wurde. Und dann wird dem Hörer eine Zusammenfassung geliefert die knapp, oder meist eher ein gutes Stück, am eigentlichen Inhalt des Artikels vorbei geht. Ist das nicht irgendwie doof? Ja, aber keine Zeit!

Irgendwie seltsam, da scheint sich die Gesellschaft regelrecht zu Tode zu optimieren um Zeit zu gewinnen die sie dann aber doch wieder nicht zu Verfügung zu haben scheint?! Auch das ist beim Cachen gut zu erleben. So wird doch heutzutage kaum noch ein anspruchsvoller Cache ohne bereit stehenden Telefonjoker gemacht. Vorzugsweise hat man gleich alle Koordinaten in der Tasche. Ich komme noch aus Zeiten wo man halt noch mal zu einem Cache gefahren ist wenn man ihn beim ersten Mal nicht finden konnte, heutzutage scheint das undenkbar zu sein. Warum? Keine Zeit!

Keine Frage, man rutscht da irgendwie rein, ich merke es ja an mir selber auch immer mal wieder. Eine Gegensteuerung in Form „möglichst keine Telefonjoker mehr“, „kein durchplanen des Cachetages sondern auf sich zukommen lassen“, usw. hat mir da sehr geholfen.

Daher dieser kleine Appell:

Nehmt euch doch einfach mal die Zeit und merkt wie angenehm es sein kann auch mal etwas Zeit scheinbar zu vergeuden! Gerade die Vergeudung ist vielleicht für die Erholung ganz wichtig!

Und ich habe den Text extra kurz gehalten damit hoffentlich die Zeit reicht ihn zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.